dafür setzen wir uns ein


"Warum auf das Alltägliche begrenzen wenn Dir das Leben einzigartige Möglichkeiten bietet ?"

…Wir von uniwings sind der Meinung, dass Du einfach studieren sollst, wo Du willst!

 

Von dieser Welt etwas Neues entdecken, persönlich wachsen und ein Leben im Sunshinestate der Vereinigten Staaten aufbauen – deswegen fieberte ich jahrelang einem Auslandssemester in Florida entgegen. Der Traum „College Experience“ in den USA wurde Semester für Semester auf die Probe gestellt, da die Kapazitäten von vororganisierten Austauschprogrammen viel zu knapp sind.

 

Ich fasste den Entschluss mein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und hatte keinen Schimmer wie scheinbar unbewältigbar der Aufwand rund um ein individuell organisiertes Auslandsstudium ist. Ein Jahr, viele graue Haare, mappenweise dicker Ordner an Bürokratie und schier unendlich mühsam recherchierte Auskünfte später wurde mein persönlicher „American Dream“ wahr. Überzeuge dich selbst und klicke PLAY.


Damit Dein Takeoff ins Auslandsstudium ganz gewiss einfach funktioniert gibt es nun uniwings!

An einer der renomiertesten Universitäten in Florida durfte ich so richtig ins Studentenleben eintauchen. Schon an den ersten Tagen entwickelten sich durch meine Mitbewohner und die offene amerikanische Art Freundschaften, von denen manche fürs Leben bleiben werden. Nach ein paar Wochen war ich überrascht von mir selbst, wie rasant meine Englischkenntnisse sich entwickelten. Auch der akademische Part lief so gut, dass ich das Semester in allen Kursen mit super Noten abschließen konnte.

 

Rundherum blieb natürlich genug Zeit um sich in verschiedensten Aktivitäten auszuprobieren. Nicht nur als Hobby sondern sogar als Unikurs lernte ich Fotografieren und absolvierte ein Leadership-Training. Am riesigen Campus gab es Möglichkeiten zum Schwimmen, Basketball, Krafttraining, Radfahren, etc. . Das stellte einen wunderbaren Ausgleich zum verführerischen Essen dar. Im Westernstyle ritt ich zum ersten Mal auf einem Pferd und begleitete meine Freunde zum typischen Sonntag am Schießstand. So richtig klischeehaft wurde ich zufällig Teil einer Studentenverbindung und würde mich jederzeit wieder dazu entschließen. In Miami durfte ich in den weltbesten Clubs die weltbesten DJ’s genießen. Mehr an Party und Lifestyle gibt es wahrscheinlich nirgendwo. Für Sonne, Strand und Meer gilt das selbstverständlich auch.

 

Natürlich gab es auch mal nicht so tolle Erlebnisse wie Heimweh oder die Erkenntnis, dass manche Dinge hier anders laufen als gewohnt. Daraus ergaben sich dutzende amüsante Situationen wie "Mädels küsst man zum Hallo nicht links und rechts".
Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten gab es für mich unendlich viel zu entdecken.

 

Am wichtigsten davon ist mir nicht nur ein Sinn für Weltoffenheit geblieben sondern auch viel Wissen über den Wert von Freundschaft und Zufriedenheit. Alles in allem möchte ich keinen Moment meiner Auslandserlebnisse missen. Ich ließ mich zum ersten Mal in meinem Leben treiben, war offen für Neues, und es ist mir gelungen von jeder Situation etwas Positives mitzunehmen. Das alles zu (er)schaffen ist ein tolles Gefühl von Erfolg!


Ein amerikanisches Sprichwort fasst meine Eindrücke in treffende Worte: „He lives twice, who lives well“

 

Also, worauf wartest Du noch ?